RASSESTANDARD

Der Rassestandard ist ein Muster, das die idealen Eigenschaften beschreibt: Temperament und Aussehen. Und tatsächlich erfüllen nur sehr wenige Hunde alle im Rassestandard festgelegten Richtlinien vollständig. Auch der australische Labradoodle ist hier keine Ausnahme.

Der Echte Australische Labradoodle ist nicht beim Kennel Club, sondern bei der Organisation ALFA EUROPE registriert. Diese Organisation schützt die Reinheit der Rasse, indem sie den ihr angeschlossenen Züchtern sehr strenge ethische Grundsätze auferlegt. ALFA EUROPE erledigt alle notwendigen Formalitäten, sodass in naher Zukunft alle Unterlagen zum Abschluss des Registrierungsverfahrens an den Kennel Club übermittelt werden.

Natürlich ist ein Phänotyp nicht nur ein Hund mit einer bestimmten Körperstruktur oder einem bestimmten Fell. Wichtiger als sein Aussehen sind seine Vitalität, sein hypoallergenes Potenzial und sein Charakter.
In England und den Vereinigten Staaten (wie wir in der FCI sehen können) gibt es unterschiedliche Rassenmuster.

ALFA-EUROPE unterstützt den Rassestandard, der von einer der Gründerinnen der Rasse festgelegt wurde: Beverly Manners.
Der beschriebene Rassestandard wird derzeit ins Englische übersetzt, von wo aus er ins Polnische übersetzt wird. Die Vollversion ist hier veröffentlicht:

http://www.alfa-europe.org/NL/rasstandaard.htm

———————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Haarige Leidenschaft
Australischer Labradoodle-Zwinger in Polen
Erster australischer Labradoodle in Polen

Nächster Beitrag?

AUSTRALISCHER LABRADOODLE-RASSENSTANDARD

EIGENSCHAFTEN DER RASSE AUSTRALISCHER LABRADOODLE ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD Ziemlich kompakt, ausgewogen und anmutig. Fröhliches, freundliches Auftreten mit „intelligentem“ Gesichtsausdruck. Leichtfüßig, athletisch mit freundlichem, intuitivem Temperament. GRÖSSEN- UND GEWICHTSPROPORTIONEN Gesamtbalance und...

DIE GESCHICHTE EINES AUTHENTISCHEN AUSTRALISCHEN LABRADOODLE

Menschen und Hunde leben seit Tausenden von Jahren zusammen. Dank dieser einzigartigen Beziehung hat der Mensch gelernt, den Hund für verschiedene Zwecke zu nutzen. Spezifische Rassen entstanden durch selektive Zucht und Ausbildung von Hunden für bestimmte Aufgaben. Der Mann beeinflusste bewusst...

WARUM AUSTRALISCHES LABRADOODLE?

Der australische Labradoodle – eine neue Rasse – erfreute sich sehr schnell großer Beliebtheit – vor allem in den Vereinigten Staaten, wo er heute auf Platz 3 der Liste der beliebtesten Rassen steht. Praktisch über Nacht schossen die Zahlen der Labradoodle-Züchter wie Pilze in die Höhe, nachdem ...

Nächster Beitrag? 

de_DE